Neuigkeiten

Neuigkeiten

6. Spieltag der Keglerinnen und Kegler

Heimniederlage der 1. Männermannschaft

 

Der angereiste SV Magstadt fügte der 1. Männermannschaft eine knappe und deshalb um so schmerzhaftere Heimniederlage mit 3215:3238 Kegel und 3:5 Punkten bei. Mario Holtz (536 Kegel) verlor seinen Punkt mit 1:3 SP an den stark aufspielenden Michael Hodapp (568 Kegel). Arnold Schenker (571 Kegel) ließ seinem Gegenspieler Boris Pozarnik (516 Kegel) keine Chance zum Punktgewinn und sorgte für den Ausgleich. Tobias Stüben (474 Kegel) war fernab seiner bisher gezeigten Leistungen und verlor mit 1:3 SP gegen Ismail Aydeniz (527 Kegel). Steffen Hermann (550 Kegel) gewann mit 2:2 SP gegen Marc Keilwerth (534 Kegel) und glich damit den Punktverlust wieder aus. Seinen Punktverlust nicht verhindern konnte Andreas Vogt (532 Kegel) der ihn mit 1:3 SP Matthias Richter (568 Kegel) überlassen musste. Sein Mitspieler Maurice Correll (552 Kegel) sicherte sich mit 3:1 SP gegen Christian Müller (525 Kegel) den Mannschaftspunkt, doch die verlorenen Kegel konnten nicht mehr aufgeholt werden. Die Mannschaft hat in der Oberliga Nordwürttemberg einen Platz verloren und findet sich jetzt auf dem 3. Tabellenplatz wieder.

 

2. Männermannschaft mit deutlichem Heimsieg

 

Eine überzeugende Leistung lieferte die Mannschaft beim Heimsieg gegen den SKV Reutlingen mit 3046:2965 Kegel und 7:1 Punkten ab. Peter Holtz (502 Kegel) überließ seinem Gegenspieler Gerhard Schmid (454 Kegel) keinen Satzpunkt und sicherte den ersten Mannschaftspunkt. Den zweiten Punkt fügte Stefan Springer (544 Kegel) hinzu, der seinem Gegenspieler Dieter Herrmann (479 Kegel) ebenfalls keine Chance zum Punkten ließ. In der Mittelachse fügte Dirk Schneider (514 Kegel) mit 3:1 SP gegen Gerhard Kainz (532 Kegel) den dritten Punkt hinzu. Punkt vier lieferte Bodo Diem (508 Kegel) mit 3:1 SP gegen Peter-Klaus Senger (460 Kegel) ab. Thomas Stuntz (463 Kegel) blieb chancenlos gegen Detlef Ziefle (526 Kegel). Dafür machte Christian Lang (515 Kegel) mit 2:2 SP gegen Bernd Günther (514 Kegel) den Punktverlust wieder wett. In der Bezirksliga Mittlerer Neckar steht die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz.

 

Gemischte Mannschaft

 

Bei der gemischten Mannschaft des TSV Weinsberg gab es eine knappe Niederlage mit 1768:1760 Kegel und 4:2 Punkten. Christian Lang (492 Kegel) gewann mit 3:1 SP gegen Kahsay Segid/Tesform Kesete (383 Kegel) sicher seinen Mannschaftspunkt. Corinna Stuntz (419 Kegel) hatte das Nachsehen mit 1:3 SP gegen Ahmed Alsaleh (455 Kegel). Stephan Walz (459 Kegel) gewann unglücklich in einer äußerst knappen Begegnung mit 3:1 SP gegen Marina Wulle (457 Kegel) den zweiten Mannschaftspunkt. Carmen Ließner (390 Kegel) hatte keine Chance zum Punkten gegen Tesfaldet Gebrezgiabihier (473 Kegel).

 

Frauen mit Auswärtsniederlage

 

Beim Auswärtsspiel der Verbandsliga Württemberg erfuhren die Frauen gegen den gastgebenden FV Burgberg eine bittere, weil knappe Niederlage mit 3066:3060 Kegel und 5:3 Punkten. Ursula Vorholzer (502 Kegel) reichte es trotz des besseren Gesamtergebnisses mit knappen Satzergebnissen nicht zum Gewinn des Mannschaftspunktes und sie musste sich mit 1:3 SP Lucia Kastler (492 Kegel) geschlagen geben. Sonja Vogt (532 Kegel) gewann dagegen mit 2;5:1,5 SP gegen Marie Luise Danzer (512 Kegel) ihren Punkt zum Ausgleich. Petra Mohr (498 Kegel) konnte trotz einer starken Aufholjagd den Punktverlust an Karin Neumaier (560 Kegel) nicht verhindern. Barbara Vogel (498 Kegel) sicherte sich mit 3:1 SP gegen Christa Ludwig (484 Kegel) den weiteren Mannschaftspunkt. Gabriele Auerbach (478 Kegel) verlor in einer spannenden Begegnung mit 2:2 SP gegen Natalie Prchal (489 Kegel) den Mannschaftspunkt. Dafür holte sich Kerstin Vogt (552 Kegel) mit 3:1 SP gegen Ina Stegmaier (529 Kegel) den dritten Mannschaftspunkt.

 

Vorschau:

12.11.2016, 16.00 Uhr, SKC Markelsheim - Männer I

12.11.2016, 12.30 Uhr, SV Seckach - Männer II

13.11.2016, 11.00 Uhr, Gemischte Mannschaft - SV Mettingen g

13.11.2016, 13.30 Uhr, Frauen - SV Bolheim