Neuigkeiten

Neuigkeiten

Neckargartacher Ringer sinnen auf Revanche

Nach der unglücklichen Heimniederlage am Samstag gegen Tennenbronn empfangen die Ringer des VfL Neckargartach am Dienstag (17 Uhr) mit der WKG Weitenau-Wieslet den nächsten "dicken Brocken" in der Römerhalle.

 

Die Kämpfer aus dem Kreis Lörrach sind das einzige Team, das den "Red Devils" in der Vorrunde auf der Matte die Punkte abgeknöpft hatte. Insofern hat die Mannschaft von Trainer Marcus Mackamul gegen den punktgleichen Tabellendritten am Dienstag etwas gutzumachen. Dennoch hält sich der Optimismus des Coachs in Grenzen. "Weitenau-Wieslet hat ein sehr ausgewogen besetztes Team und hat in der Vorrunde nicht ohne Grund sowohl uns als auch Tennenbronn geschlagen", so Mackamul, der auf dasselbe Team wie am Samstag gegen Tennenbronn zurückgreifen kann.

 

Auch der angeschlagene Punktegarant Valentin Lupu wird mit von der Partie sein. Mackamul: "Er hat uns signalisiert, dass er einsatzfähig ist. Das ist natürlich sehr wichtig für uns."

 

Der Coach erwartet am Dienstag eine enge, spannende Begegnung mit offenem Ausgang: "Da werden vermutlich wieder Nuancen sowie die Tagesform von Einzelnen entscheiden. Für die Zuschauer erwarte ich eine ähnliche Spannung wie am Samstag gegen Tennenbronn."