Neuigkeiten

Neuigkeiten

VfL erkämpft 15:15 Unentschieden in Adelhausen

In der Regionalliga Baden-Württemberg hat der VfL Neckargartach beim TuS Adelhausen II nach spannenden Kämpfen ein 15:15 Unentschieden verbuchen können. In der Tabelle liegen die VfL-Ringer mit 21:11 Punkten weiterhin hinter dem ASV Nendingen II (22:10) auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

„Wie ich erwartet hatte, war das wieder eine ganz enge Kiste. Dass Edward Gerner heute eine Topleistung zeigt, freut mich ganz besonders. Schade, dass es am Ende nicht zum Sieg gereicht hat“, lautete das Fazit des VfL-Trainers Marcus Mackamul.

 

Nur wenig Mühe hatte zum Auftakt Cornel Predoiu (57 Kilo/Griechisch-römisch), der den jungen Tizian Gottstein sicher auspunktete und noch vor dem Pausengong vorzeitig mit 16:0 siegte. Harry Koch (130 Kilo/Freistil), der für den noch immer verletzten Eduard Popp auf die Matte ging, konnte gegen den bärenstarken Felix Krafft eine Schulterniederlage in der ersten Minute nicht verhindern. Im Gegenzug legte Valentin Lupu (61 Kilo/F) seinen Kontrahenten Johannes Voegele ebenfalls gleich zu Beginn aufs Kreuz.

 

Gegen den Rumänen Geani-Nicusor Ionita geriet Edward Gerner (98 Kilo/GR) zu Beginn in Rückstand. Der Neckargartacher drehte dann aber mächtig auf und siegte am Ende unter dem Jubel seiner Team-Kameraden völlig verdient mit 10:2 – Neckargartach führte mit 11:4. Im letzten Duell vor der Pause konnte sich Routinier Andrej Puscas (66 Kilo/GR) gegen den agilen Denis Grethler knapp mit 5:3 durchsetzen und baute so die Pausenführung auf 12:4 aus.

 

Nichts anbrennen ließ Christian Maier (86 Kilo/F), der seinen Kontrahenten Pascal Ruh ständig unter Druck setzte und nach sechs Minuten klar mit 10:1 die Nase vorn hatte. Nach einer längeren Verletzungspause konnte sich Alexander Jakob (66 Kilo/F) gegen Jörn Schubert nicht durchsetzen und musste dem TuS-Ringer in der zweiten Minute einen Überlegenheitssieg überlassen. Ebenfalls chancenlos war Ersatzmann Christopher Stollsteimer (86 Kilo/GR), der sich gegen Kevin Kähny nach Kräften wehrte, in der vierten Minute aber vorzeitig mit 1:16 unterlag.

 

Gegen den starken Armenier Aram Julfalakyan konnte sich Aurelian Leciu (75 Kilo/GR) nicht wie gewohnt in Szene setzen und unterlag nach einem offenen Duell knapp mit 0:3.

 

Vor dem letzten Kampf war die Neckargartacher Führung auf 15:14 geschmolzen – Julian Meyer (75 Kilo/F) kämpfte gegen den starken Stephan Brunner verbissen, unterlag aber letztendlich knapp mit 1:3. „Schade, dass sich Julian zum Schluss nicht noch eine Wertung sichern konnte, da kam der Gong einen Bruchteil zu früh“, war Marcus Mackamul mit der Leistung seines Schützlings dennoch zufrieden. Am kommenden Samstag ist im letzten Heimkampf der Saison die RKG Reilingen-Hockenheim in der Römerhalle zu Gast.

 

TuS Adelhausen II – VfL Neckargartach 15:15

57 kg (Griechisch-römisch): Tizian Gottstein – Cornel Predoiu 0:4 (ÜS 0:16); 130 kg (Freistil): Felix Krafft – Harry Koch 4:0 (Schultersieg, 1.Minute); 61 kg (F): Johannes Voegele – Valentin Lupu 0:4 (SS, 1.Min.); 98 kg (GR): Geani-Nicusor Ionita – Edward Gerner 0:3 (PS 2:10); 66 kgA (GR): Denis Grethler – Andrej Puscas 0:1 (PS 3:5); 86 kgB (F): Pascal Ruh – Christian Maier 0:3 (PS 1:10); 66 kgB (F): Jörn Schubert – Alexander Jakob 4:0 (ÜS 15:0); 86 kgA (GR): Kevin Kähny – Christopher Stollsteimer 4:0 (ÜS 16:1); 75 kgA (GR): Aram Julfalakyan – Aurelian Leciu 2:0 (PS 3:0); 75 kgB (F): Stephan Brunner – Julian Meyer 1:0 (PS 3:1).

 

Hans-Michael Raiser (rai)