Neuigkeiten

Neuigkeiten

14. Spieltag der Sportkeglerinnen und -kegler

Männer I siegen deutlich bei der SG SKC Aalen

Wiederum lieferte die Mannschaft mit überzeugenden Leistungen einen deutlichen Sieg bei der SG SKC Aalen mit 3164:3218 Kegel und 1:7 Punkten ab. Trotz dem geringeren Endergebnisses gewann Jürgen Fees (514 Kegel) mit 3:1 SP gegen Markus Schlichtherle (539 Kegel) seinen Mannschaftspunkt. Arnold Schenker (494 Kegel) tat sich wieder schwer mit den Bahnen und musste mit 1:3 SP Werner Pichel (512 Kegel) den Punkt überlassen. Im Mittelpaar gewann Mario Holtz (533 Kegel) mit 2:2 SP gegen Rolf Maier (499 Kegel) seinen Punkt ebenso wie sein Mitspieler Maurice Correll (567 Kegel) mit Satzausgleich gegen Christian Haftl (540 Kegel). In der Schlusspaarung sicherte sich Andreas Vogt (555 Kegel) mit 3:1 SP gegen Jens Brodzinski (554 Kegel) einen weiteren Punkt. Sein Mannschaftskamerad Steffen Hermann (555 Kegel) machte mit seinen Punktgewinn gegen Ralf Pichel (520 Kegel) den Sieg perfekt. Die Mannschaft steht nun mit drei Punkten Vorsprung auf dem 2. Tabellenplatz in der Oberliga Nordwürttemberg.


Männer II verloren ihr Auswärtsspiel

Beim gastgebenden SV 1845 Esslingen gab es eine deutlche Niederlage mit 3146:3120 Kegel) und 6:2 Punkten. Im Starterpaar gewannen Andreas Vogt (584 Kegel) und Holger Stüben (521 Kegel) gegen Peter Thom (530 Kegel) und Franz Rössler (500 Kegel) die beiden Mannschaftspunkte. Patrick Roth (510 Kegel) hatte mit 1,5:2,5 SP gegen Andreas Arnold (533 Kegel) schon das Nachsehen. Unglücklich, weil denkbar knapp musste sich Uwe Mohr (502 Kegel) mit 2:2 SP gegen Henry Martin (504 Kegel) geschlagen geben. Edgar Vogt (508 Kegel) hatte gegen den stark aufspielenden Michael Arnold (564 Kegel) keine Chance zum Punkten. Christian Lang (495 Kegel) verlor mit 1:3 SP gegen Bernd Völker (515 Kegel).


Gemischte Mannschaft

Hier gab es beim gastgebenden TV Unterlenningen mit 1741:1613 Kegel und 4:2 Punkten eine deutliche Niederlage. Gespielt haben Gerda Rist (352 Kegel), Carmen Ließner (407 Kegel), Stephan Walz (471 Kegel) und Corinna Stuntz (383 Kegel).


Frauen verlieren gegen KSC Hattenburg

In der Verbandsliga Württemberg verloren die SV HN-Keglerinnen ihr Heimspiel mit 3025:3070 Kegel und 2:6 Punkten gegen den KSC Hattenburg. Ursula Vorholzer (505 Kegel) hatte mit 1:3 SP gegen Sara Heering (532 Kegel) gleich zu Beginn das Nachsehen. Sonja Vogt (475 Kegel) fand nicht zu ihrem gewohnt sicheren Spiel und musste sich mit 1:3 SP gegen Christine Dolderer (508 Kegel) geschlagen geben. Petra Mohr (464 Kegel) hatte gegen Nicole Miller (547 Kegel) keine Chance zum Punkten. Barbara Vogel (504 Kegel) gewann mit 3:1 SP gegen Jutta Kresinsky (488 Kegel) den ersten Mannschaftspunkt. Gabriele Auerbach (519 Kegel) war chancenlos gegen Verena Greif (548 Kegel). Kerstin Vogt (558 Kegel) überzeugte wiederum bei ihrem Punktgewinn gegen Marina Riegger (447 Kegel).


Vorschau:
04.03.2017, 12.30 Uhr, SV Magstadt - Männer I
04.03.2017, 13.15 Uhr, SKV Reutlingen - Männer II
05.03.2017, 11.00 Uhr, Gem. Mannschaft - TSV Weinsberg
05.03.2017, 13.30 Uhr, Frauen - FV Burgberg