Neuigkeiten

Neuigkeiten

Licht und Schatten bei den Sportkeglerinnen und -keglern

Männer I, wiederum reichte es nur zu einem Unentschieden
Beim Heimspiel gegen den KVS Waldrems trennen sich Mannschaften mit 3129:3110 Kegel und 4:4 Punkten. Der Heimvorteil konnte nicht genutzt werden und so musste sich die Mannschaft mit einem Unentschieden zufrieden geben. Jürgen Fees (482:496 Kegel) verlor mit 1:3 SP seinen Mannschaftspunkt an die Gäste. Steffen Herrmann (521:538 Kegel) erging es mit 1,5:2,5 SP nicht viel besser. Mario Holtz (540:550 Kegel) hatte mit 2:2 SP ebenfalls das Nachsehen. Arnold Schenker (541:493 Kegel) gelang der erste Punktgewinn. Andreas Vogt (541:519 Kegel) sicherte sich den zweiten Mannschaftspunkt. Maurice Correll (504:514 Kegel) musste den Punkt dem Gastspieler überlassen. Bleibt zu hoffen, dass es bei dem nächsten Spiel zu einem klaren zwei Punkte-Sieg reichen möge.


Männer II wieder mit Heimniederlage
Eine erneute Heimniederlage erfuhr die Mannschaft gegen den TSV Denkendorf III mit 2941:3031 Kegel und 2:6 Punkten. Holger Stüben (496:536 Kegel) blieb keine Chance zum Punktgewinn. Patrick Roth (460:492 Kegel) hatte gleichfalls das Nachsehen. Uwe Mohr (472:491 Kegel) musste seinen Punkt ebenfalls abgeben. Dirk Schneider (458:494 Kegel) setzte die Negativserie fort. Tobias Stüben (518:543 Kegel) gewann mit 3:1 SP gegen ersten Mannschaftspunkt. Sein Mitspieler Christian Lang (537:475 Kegel) ließ seinem Gegenspieler keine Chance zum Punkten und gewann den zweiten Mannschaftspunkt.


Frauen
Das Heimspiel gegen den TV Niederstetten wurde deutlich mit 3065:2897 Kegel und 5:3 Punkten gewonnen. Ursula Vorholzer (510:520 Kegel) hatte mit 1:3 SP noch das Nachsehen, doch ihre Mitspielerin Sonja Vogt (526:516 Kegel) setzte sich in einer spannenden Partie mit 2:2 SP am Ende durch und gewann den Mannschaftspunkt zum Ausgleich. Stephanie Forster (504:535 Kegel) steigerte sich von Bahn zu Bahn, doch konnte sie den Punktverlust mit 1:3 SP nicht verhindern. Dafür gewann Barbara Vogel (494:402 Kegel) alle vier Satzpunkte und den Mannschaftspunkt hinzu. Gabriele Auerbach (491:511 Kegel) machte einen Punktgewinn auf Bahn 4 zu Nichte und musste mit 1:3 SP den Mannschaftspunkt den Gästen überlassen. Kerstin Vogt (540:413 Kegel) gewann wiederum mit einer überzeugenden Leistung alle Satzpunkte und den Mannschaftspunkt.


Vorschau:
21.10.2017, 13.00 Uhr, SKC Gaisbach - Männer I
21.10.2017, 12.30 Uhr, VfL Sindelfingen I - Männer II
22.10.2017, 12.30 Uhr, SKG Böbingen - Frauen