Neuigkeiten

Neuigkeiten

Ringen: Verankerung der Marke RED DEVILS / Erste Vertragsverlängerungen

Bei der Versammlung der Ringer-Abteilung des SV Heilbronn am Leinbach wurde am Freitag der Name "RED DEVILS" nun auch offiziell in der Satzung verankert. Außerdem haben die RED DEVILS im Rahmen des Helferfestes am Samstag die ersten Vertragsverlängerungen für die Saison 2018/19 bekanntgegeben.

 

Mit Spannung war am Freitagabend die Abteilungsversammlung erwartet worden, der im Vereinsheim des SV Heilbronn am Leinbach rund 30 Mitglieder beiwohnten. Eine der wichtigsten Informationen für die Anwesenden verkündete nach der Begrüßung und dem Rückblick von Abteilungsleiter Jens Petzold Kassiererin Undine Grothe. Sie stellte die Ausgaben und Einnahmen des Jahres 2017 gegenüber und stellte eine "schwarze Null" zum Jahresende fest.

 

Nach regen Diskussionen über die vorangegangenen Berichte sowie der Entlastung der Abteilungsleitung wurden Undine Grothe und Denis Berberovic in ihren Ämtern bestätigt, so dass die Abteilungsleitung in der derselben Zusammensetzung wie bisher mit Jens Petzold (Abteilungsleiter), Denis Berberovic (2. Abteilungsleiter), Arno Stegmeyer (Jugendleiter und Schriftführer) und Undine Grothe (Kassiererin) in das Jahr 2018 geht. Aus dem Abteilungsausschuss sind mit Steffen Körber und Roland Fleischmann zwei langjährige Mitstreiter ausgeschieden, die der Abteilung aber weiterhin treu bleiben. Neu im Abteilungsausschuss sind Markus Straußberger, Berkant Dursun und Ralf Scherlinzky. Der Ausschuss sitzt sich nun aus folgenden Personen zusammen: Lars Petzold und Jürgen Koch (beide Sponsoring), Markus Straußberger (Leitung Wirtschaftsausschuss), Berkant Dursun (Technischer Leiter), Haris Berberovic (Platzkassier, Kassenprüfer), Harry Koch (Mannschaftsführer 1. Mannschaft), Uwe Dettelbach (Mannschaftsführer 2. Mannschaft), Rolf Friebe (2. Jugendleiter), Uwe Mayer (Zeugwart), Ralf Scherlinzky (Pressewart), Kurt Breischaft (Kassenprüfer).

 

Abschließend wurde über zwei Anträge von Mitgliedern abgestimmt, die zuvor ausgiebig diskutiert worden waren. Einstimmig wurde dem Antrag auf Ausgliederung der ersten Mannschaft in eine Spielbetriebs-GmbH zugestimmt, wobei sich alle Anwesenden einig waren, dass eine sofortige Ausgliederung nicht machbar ist und man stattdessen eine Ausgliederung in den nächsten ein bis zwei Jahren anstrebt. Erste Ergebnisse dazu sollen bei der Abteilungsversammlung 2019 präsentiert werden.

 

Sehr emotional verlief dagegen die Diskussion über den Antrag zur Umbenennung der Abteilung von "VfL Neckargartach Ringen im SV Heilbronn am Leinbach" zu "RED DEVILS Ringen im SV Heilbronn am Leinbach". Die Abstimmung zwischen der Verankerung der Marke "RED DEVILS Heilbronn" und der Wahrung der Tradition wurde bei sieben Enthaltungen denkbar knapp mit 14:11 Stimmen zu Gunsten des neuen Abteilungsnamens entschieden. Sowohl die Hauptvereins- als auch die Abteilungsleitung nahm diese Entscheidung mit Erleichterung hin, können durch die Namensänderung doch künftig Missverständnisse im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit vermieden werden - zumal man in den offiziellen Tabellen künftig nicht mehr als VfL Neckargartach, sondern als RED DEVILS Heilbronn geführt werden wird.

 

Einen Tag nach der Abteilungsversammlung fand am Samstagabend die Saisonabschlussfeier für Helfer und Mannschaft statt, in deren Rahmen die RED DEVILS die ersten Vertragsverlängerungen für die neue Bundesligasaison fest machen konnten. Christian Fetzer, Stefan Kehrer, Valentin Lupu, Fabian Fritz und Bogdan Eismont werden ebenso weiterhin für die RED DEVILS auf die Matte gehen wie Julian Meyer, Christian Maier und Michele Rauhut. Im Laufe dieser Woche sollen noch weitere Vertragsverlängerungen erfolgen.